Alexloop remote

https://groups.io/g/BITX20/--- Title: AlexLoop Fernsteuerung

Language: de

In den Ferien habe ich meist zwei Typen von Antennen dabei. Einmal eine FUCHS-Antenne mit 20m Draht sowie die AlexLoop, eine magnetische Loop-Antenne. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Der grösste Nachteil ist die schmale Bandbreite der Loop-Antenne. Bei jedem Frequenzwechsel muss neu eingestellt werden. Meist platziert man darum die Loop in nächster Nähe zum OM der mit QRP sendet. Falls wegen des Wetters man lieber drinnen bleibt braucht man aber etwas um draussen die Antenne abzustimmen.

Die Idee einer Fernsteuerung ging mir schon seit Monaten im Kopf herum.

Was es braucht:

  • Getriebemotor mit sehr langsamer Drehzahl (wirklich langsam)
  • Funkfernbedienung mit zwei oder mehr Kanälen
  • Elektronik zum Steuern des Motors
  • Mechanische Teile um den Einstellknopf der AlexLoop zu drehen

Nach einiger Suche habe ich die passenden Teile gefunden.

Wie es funktioniert:

Das Hauptproblem war die Verbindung vom Getriebemotor zum Drehknopf der AlexLoop. Einfach den Knopf zu entfernen und direkt mit dem Motor zu verbinden wäre zwar einfach. Leider hat man keine Möglichkeit die Endpositionen des Drehkondensators der AlexLoop festzustellen. Der Motor hat ein 1000:1 Getriebe. Trotz des kleinen Motors treten auf der Abtriebsachse enorme Drehmomentkräfte auf, die Getriebe und Drehkondensator beschädigen könnten. Am einfachsten wäre eine Rutschkupplung.

Die Lösung:

Früher gab es Mopeds der Marke VéloSolex wo ein Reibrad das Vorderrad antrieb. Hier verwende ich einen Schleifkörper wie sie zum Beispiel von Dremel oder Proxxon erhältlich sind. Geht der Drehkondensator in eine Endstellung, dreht der Schleifkörper einfach durch und kann nichts beschädigen.

AlexLoop-1

Komplett montierte Teile an der AlexLoop. Der Klemmring zieht über die Gummis das Reibrad zum Knopf

AlexLopp-2

Bewegliche Teile mit Motor und Schleifkörperhalter

AlexLoop-3

Alle Teile zusammen

AlexLoop-4

Ein kleiner USB-Powerbank als Energielieferant

AlexLoop-5

Arduino kompatibles Board mit H-Brückenschaltung

Video

Steuerung:

Als Steuerung verwende ich ein MBOARD welches eine H-Brückenschaltung für den verwendeten Bürstenmotor enthält. Die Fernsteuerung hat vier Knöpfe welche die digitalen Ausgänge auf der Fernbedienung steuern. Beim Drücken der Knöpfe wird zusätzlich ein 'received valid data' Ausgang aktiviert, der von der Software ausgewertet wird. Zwei Knöpfe drehen den Motor mit voller Geschwindigkeit, die beiden anderen senden zuerst einen kleinen Impuls und lassen dann den Motor mit verringerter Geschwindigkeit drehen.

Selbstverständlich kann man jegliche Motorsteuerung verwenden. Das Hauptziel war jedoch, einen Antrieb mit einer sehr kleinen Drehzahl und zwei Geschwindigkeiten zu verwenden.

3D Teile:

all.png part1.png part2.png part3.png part4.png

Downloads:

3D Teile STL Dateien
Software